Projekte nach zeitlichem Verlauf

  • Erstellung eines Berichtes zur Sozialen Lage in der Stadt HeidelbergAuftraggeber: Stadt Heidelberg, 2018.
  • Vereinslandschaft und Bürgerliches Engagement in der Landeshaptstadt MünchenAuftraggeber: Direktorium der LH München, 2017-2018.
  • Modellprojekt Örtliche Teilhabeplanung / Inklusive Sozialplanung für die Landeshauptstadt München. Auftraggeber: Sozialreferat der LH München, 2016-2017. 
  • Evaluation des Projektes IntegrationsBrücke (PIB)Auftraggeber: Caritasverband München-Freising e.V., 2017.
  • Ausarbeitung des Sozialberichtes für die Stadt WürzburgAuftraggeber: Sozialreferat der Stadt Würzburg, 2016-2017.
  • Konzeptionelle und praktische Unterstützung der Stadt Ingolstadt bei der Erstellung des kommunalen Aktionsplans "Inklusion". Auftraggeber: Sozialreferat der Stadt Ingolstadt, 2016-2017.
  • Wissenschaftliche Evaluierung des Projektes "JADE" an Mittel- und Förderzentren in München. Auftraggeber: Referat Bildung Sport der LH München, 2016.
  • Befragung von Initiativen der Migrantenselbstorganisation zu ihrem Engagement für Flüchtlinge und Neuankömmlinge. Auftraggeber: Selbsthilfezentrum München, 2015-2016.
  • Auswertung der Evaluationsbögen der Theateraufführung "Alles oder Nichts" in bayerischen Schulen (Suchtprävention). Auftraggeber: Landesstelle Glückspielsucht in Bayer, 2015.
  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der "Studie zur Arbeits- und Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen in der LH München" vor ausgewählten Gremien (Bezirksausschüsse, REGSAM). Auftraggeber: Sozialreferat der LH München, 2014-2015.
  • Online-Befragung der Mitglieder des Vereins Ackermammbogen e.V. Auftraggeber: Verein Ackermannbogen e.V., 2014-2015.
  • Begleituntersuchung zu den Projekten "Gewinnung und Begleitung von Berufsbetreuerinnen und -betreuern mit Migrationshintergrund" und für die "Beratung und Begleitung türkischsprachiger Bürgerinnen und Bürger in München zum Betreuungsrecht", Auftraggeberin: Betreuungsstelle, Sozialreferat der LH München, 2013-2014.
  • Planung und Durchführung einer Basis-Fortbildung "Inklusion" für LeiterInnen der Münchner Bewohnertreffs (Quartierbezogene Bewohnerarbeit). Auftraggeber: Wohnforum GmbH, 2014.
  • Externe Begleitung und Evaluation des Pilotprojektes "Psychosoziale Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Migrationshintergrund mit psychischen Problemen in der Sozialregion Laim/Schwanthalerhöhe als Modellregion". Auftraggeber: Amt für Soziale Sicherung, Sozialreferat der LH München, 2011-2014.
  • Evaluation des Projektes "Interkulturelle Qualitätsentwicklung" (Dritter Projektdurchlauf, 2011-2013), Auftraggeber: AWO München, 2012-2013.
  • Ausarbeitung der Sozialberichte 2010-2013 für die Autonome Provinz Bozen/Südtirol. Auftraggeber: Abteilung Familie und Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2010-2013.
  • Studie zur Erfassung der Lebens- und Arbeitssituation von Menschen mit Behinderung in der Landeshauptstadt München. Auftraggeber: Amt für Soziale Sicherung, Sozialreferat der LH München, 2011-2013.
  • Evaluation des Projektes "Interkulturelle Qualitätsentwicklung in Münchner Sozialregionen" (Zweiter Projektdurchlauf, 2008-2010), Auftraggeber: Stelle für Interkulturelle Arbeit, Sozialreferat der LH München, 2012-2013
  • Evaluation der "Qualifizierungsoffensive zur interkulturellen Öffnung im organisierten Sport"Auftraggeber: Schul- und Kultusreferat der LH München und Stelle für Interkulturelle Arbeit/Sozialreferat der LH München, 2009-2011.
  • Evaluation des SprachmittlerInnen- und    DolmetscherInneneinsatzes im Sozialreferat der LH München. Auftraggeber: Stelle für Interkulturelle Arbeit, Sozialreferat der LH München, 2011.
  • Familienunterstützende Angebote und Dienste in der LH München: Die Angebotslandschaft und die Frage der Zugänglichket aus Sicht von Personen mit Migrationshintergrund. (Explorative Studie im Rahmen des Projektes <Evaluation und Prozessbegleitung des Modellprojektes "Frühe Sprachförderung für Chancengleichheit">. Auftraggeberin: Stelle für Interkulturelle Arbeit, 2011.
  • Evaluation und Prozessbegleitung des Modellprojektes "Frühe Sprachförderung für Chancengleichheit" (Kooperationsprojekt mit SIM Empirische Studien und Evaluation). Auftraggeber: Sozialreferat der LH München, 2009-2011.
  • Evaluation der Kundinnenzufriedenheit in den Frauenhäusern im Bundesland Salzburg. Auftraggeber: Büro für Frauenfragen und Chancengleichheit des Landes Salzburg, 2009.
  • Evaluation des Projektes "Gewinnung und Begleitung von Berufsbetreuerinnen und -betreuern mit Migrationshintergrund." Auftraggeber: Sozialreferat der Landeshauptstadt München, 2008/2009
  • Konzeption und Durchführung einer Blitzumfrage zum bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagement im Neubaugebiet Ackermannbogen (München). Auftraggeber: Verein Ackermannbogen e.V., 2008/2009
  • Wissenschaftliche Begleitung des Kontaktnetzes "allfa-beta" (Kontaktnetz für alleinerziehende Frauen mit einem behindertem Kind). Auftraggeber: Initiative "alleinerziehende Frauen in München", 2008/2009
  • Sozialplan der Stadtgemeinde Meran, 2009-2011. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken, G. Somnia). Auftraggeber: Stadtgemeinde Meran, 2007-2008.
  • Erarbeitung einer gesamtstädtischen Konzeption für die Wohnberatung von Familien. (Projektdurchführung in Kooperation mit Haupt-Training). Auftraggeber: Sozialreferat der Landeshauptstadt München, 2007/2008.
  • Wohn- und Versorgungsstruktur von Menschen mit Behinderung mit den Schwerpunkten: Älter werdende Menschen mit Behinderung und behinderte Menschen mit Migrationshintergrund (Projektdurchführung in Kooperation mit Prof. Anderson, FH Regensburg). Auftraggeber: Sozialreferat der Landeshauptstadt München, 2007/2008.
  • Konzeption und Erarbeitung des "Fachplan Seniorinnen und Senioren" der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol. Auftraggeber: Amt für Senioren und Sozialsprengel, Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen, 2006/2007.
  • Ausarbeitung der Sozialberichte 2005 und 2007 für die Autonome Provinz Bozen/Südtirol. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken, L. Fazzi). Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2005/2007.
  • Entwicklung bedarfsgerechter Förderkriterien für Frauen und Männer im Rahmen des Interreg III B-Projekts GenderAlp! (Projektdurchführung in Kooperation mit J. Zebisch). Auftraggeber: Amt der Salzburger Landesregierung, Büro für Frauenfragen und Chancengleichheit, 2005/2007.
  • Landessozialsozialplan der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2007/2009. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2004/2007.
  • Entwicklung eines Indikatorenmodells zur Armutsberichterstattung und Abschätzung der Effekte öffentlicher Transferleistungen für Armutsprävention und Armutsverhinderung. Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2004
  • Erarbeitung einer Interdisziplinären Falldokumentation im Sozial- und Gesundheitswesen. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2003/2004
  • Armut in Südtirol und ihre sozialpolitischen Implikationen. Sekundäranalyse der Armutsstudien und Armutsdaten für Südtirol. Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2003/2004
  • International vergleichendes Modellprojekt zur "Implementierung von Case Management bei der Betreuung von Menschen mit psychischen Problemen und Störungen". (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Landesregierung Tirol, Österreich, 2002/2004.
  • "Defining >Old Age<: Markers of Old Age in Sub-Saharan Africa and Their Implications for Cross-Cultural Research. Auftraggeber: World Health Organization, Minimum Data Set Project on Ageing, 2002.
  • Case Management in der Sozialpsychiatrie. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Landesabteilung für Gesundheitswesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 2001/2002.
  • Begleitforschung zur Dezentralisierung der Jugendgerichtshilfe in München. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Sozialreferat der Landeshauptstadt München, 2000/2001.
  • Entwicklung regionaler Bedarfsprofile für die Erziehungsberatung in München. (Projektdurchführung in Kooperation mit E. Eisenstecken). Auftraggeber: Abteilung Sozialplanung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, 2000.
  • Erarbeitung des Landessozialplans 2000-2002 der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol. Auftraggeber: Abteilung Sozialwesen der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol, 1998/2000.
  • Die Entwicklung des südafrikanischen Altersrentensystems
    (DFG-Forschungsprojekt der Ludwig-Maximilians-Universität München), 1998/1999.
  • Die Praxis des "Rententeilens" unter schwarzafrikanischen Altersrentnerinnen und -rentnern  (DFG-Forschungsprojekt der Ludwig-Maximilians-Universität München), 1997/1998.
  • Migration und Alter(n) in einem südafrikanischen Township  (DFG-Forschungsprojekt der Ludwig-Maximilians-Universität München), 1997.
  • Altenhilfeplan des Landkreises Quedlinburg (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Sozialdezernat des Landkreises Quedlinburg, 1995
  • Altenhilfeplan Landkreis München (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Landkreis München, 1994
  • Unterstütztes Wohnen in München  (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Abteilung Sozialplanung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, 1994.
  • Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts "Unterstütztes Wohnen im Hansapark" (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung. Auftraggeber: Abteilung Sozialplanung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, 1993/1995.
  • Bestandserhebung und Analyse der Lebens- und Versorgungssituation älterer Menschen im Landkreis Halberstadt (Sachsen-Anhalt) (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Sozialdezernat des Landkreises Halberstadt, 1992.
  • Integriertes Wohnen im Sozialen Wohnungsbau (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Abteilung Sozialplanung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, 1990/1991.
  • Fahrdienst für Schwerstbehinderte und öffentlicher Personennahverkehr (Projekt der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung). Auftraggeber: Sozialreferat der Landeshauptstadt München, 1990/1991.

Hier finden Sie uns:

SIM Sozialplanung und Quartiersentwicklung
Saarstr. 7
80797 München

Telefon: (089)7256329

info@sim-sozialplanung.de

 

Postanschrift:

Postfach 40 16 20

80716 München

 

Aktuelles